Lula und das fliegende Bett

Die Kindermusikgeschichte „Lula und das fliegende Bett“ wurde als CD schon im Jahr 2005 veröffentlicht. Später kam ein Taschenbuch und ein Literaturprojekt dazu, ich habe die Geschichte als Musical aufgeführt und bin heutzutage mit meinen musikalischen Lula-Lesungen an Grundschulen unterwegs. Auf der Homepage http://www.kindersoul.de findet ihr noch weitere Infos rund um „Lula“!


 


„Lula und das fliegende Bett“ von Anne Thiel: Lulas Bett fängt eines Abends an zu sprechen. Und zu fliegen! Lula ist völlig von den Socken. Soll sie es wagen, mit ihrem Bett und Kuscheltier Känguru in das fantastische Land Bermimpi zu reisen? Lulas Neugier siegt. Doch in Bermimpi angekommen, findet sie nicht nur neue Freunde, wie den kleinen Hasen Flo oder die Sprungkünstlerin Wadda. Sie begegnet auch dem kratzbürstigen Schlampentier, das mit seiner Tröte einen Höllenlärm macht. Kein Wunder, dass Lula einen richtig großen Schreck bekommt, als Känguru vom Höhlenzauber getroffen wird … Eine fantastische Reise, die durch eine Kindersoul-CD wunderbar ergänzt wird. Mit farbigen Bildern! Taschenbuch, 60 Seiten Buch Verlag Kempen (BVK) Sprache: Deutsch Best.-Nr.:LI58 ISBN 978-3-86740-300-9 ab 6 Jahren

Literaturprojekt zu „Lula und das fliegende Bett’“ von Anne Thiel und Birgit Thiel: Lulas Bett fängt eines Abends an zu sprechen. Und zu fliegen! Lula ist völlig von den Socken. Soll sie es wagen, mit ihrem Bett und Kuscheltier Känguru in das fantastische Land Bermimpi zu reisen? Lulas Neugier siegt. Doch in Bermimpi angekommen, fangen die Abenteuer erst so richtig an … Das Buch mit farbigen Bildern bietet eine fantastische Reise. Im Literaturprojekt gibt es neben den lesebegleitenden Arbeitsblättern auch viele fächerübergreifende Angebote zu Deutsch, Sachunterricht, Musik und Kunst. Themen wie „Respekt“, „Mut“, „Tiere“ und „Müll“ werden behandelt und bieten Anknüpfungspunkte zum Buch. A4-Kopiervorlagen, 36 Seiten Buch Verlag Kempen (BVK) Sprache: Deutsch Best.-Nr.:LP102 ISBN 978-3-86740-331-3 2.-3. Klasse

Lula im Bajazzo-Zelt

Ich war relativ frisch mit meinem „Lula-Programm“ unterwegs, als wir im Bajazzo-Zelt (Schanzenpark) aufgetreten sind. Der wunderbare Gitarrist Norbert Kujus hat mich regelmäßig auf der Bühne begleitet.